Förderverein der Kanzler von Pfau'schen Stiftung

Katja Kilian, Vorstandsassistentin und Vorsitzende des Fördervereins

In der Altenpflege muss - wie sonst auch - auf Wirtschaftlichkeit geachtet werden. Die damit einhergehenden Sparzwänge sind besonders dann schmerzlich, wenn sie den Pflegebereich betreffen und Menschen die Zuwendung, nach der sie sich sehnen, nicht im vollen Umfang erhalten können.

Spazieren gehen, Beschäftigungen, kulturelle Angebote, Vorlesen oder auch einfach die Zeit für ein ruhiges Gespräch tragen zu einer guten Lebensqualität bei. Um gerade bei diesen Angeboten über die engagierte Tätigkeit der Mitarbeiter und der Ehrenamtlichen hinaus etwas tun zu können, sind zusätzliche finanzielle Mittel erforderlich.

Der Förderverein möchte dabei helfen und hat den Traum, einmal eine „Förderstiftung“ zu gründen, die so viel Kapital hat, dass aus dessen Erträgen nachhaltig etwas für die Bewohner und Patienten getan werden kann. Vielleicht wird es ja sogar einmal möglich sein, auf diese Weise weitere Frauen und Männer einzustellen, die dann in der unmittelbaren Arbeit mit den Bewohnern eingesetzt werden können.

In den letzten Jahren förderte der Verein unter anderem den Bewohnerurlaub in Wernigerode, die Besuche der Alpakas in der Stiftung, die Anschaffung von Pflegerollstühlen und eines Lifters sowie den Erwerb einer Glocke. Zuletzt sammelte der Förderverein fleißig Spenden für die Errichtung des Glockenturms, die Restaurierung eines Kelchs für das Abendmahl und eines Reliefs, das inzwischen im Stiftssaal aufgestellt ist. Derzeit werden Spenden für das Rosettenfenster im Gemeindehaus gesammelt.

Weitere Fördermöglichkeiten sind in Planung!

 

Vorsitzende: Katja Kilian, Vorstandsassistentin

stellv. Vorsitzende: Daniela Schieke, Direktorin

weitere Mitglieder des Vorstands: Verwaltungsmitarbeiterin Bianca Karali und Ralf Köbernick, Öffentlichkeitsarbeit in der Stiftung

Google Analytics

Zur Verbesserung unseres Angebotes und Erfassung Ihrer Interessen verwendet diese Seite Google Analytics.

Wenn Sie dies nicht wünschen benutzen Sie bitte unten stehenden Link, um sich auszutragen.

Google Analytics akzeptieren Google Analytics deaktivieren